Süssigkeiten Lexikon

Willkommen in unserer verlockenden Welt der süßen Köstlichkeiten! Stell dir vor, du hältst ein Süssigkeiten-Lexikon in den Händen – ein Kompendium der Glückseligkeit und des Genusses, das dich auf eine schmackhafte Reise durch die vielfältigen und unwiderstehlichen Schweizer Naschereien entführt.

Unser Süssigkeiten-Ratgeber ist nicht nur eine Sammlung von Fakten, sondern eine Einladung, die Sinne zu entfalten und sich von der Leidenschaft für hochwertige Schweizer Süssigkeiten anstecken zu lassen. Mit Begeisterung und einem Augenzwinkern führen wir dich durch die bunte Vielfalt unseres süßen Universums.

 

Die Vielfalt der Schweizer Süssigkeiten

In unserem Lexikon entdeckst du die berühmten Fondue-Schokoladen, die sich perfekt für genussvolle Schmelzerlebnisse eignen. Du wirst alles über die einzigartige Chocobloc-Reihe erfahren, die mit ihren exquisiten Zutaten und makelloser Qualität überzeugt. Natürlich fehlt auch das legendäre Ricola nicht, das dir mit seinen natürlichen Kräuterzutaten ein unvergleichliches Geschmackserlebnis bietet.

Unsere Süssigkeiten sind wie eine Sinnesexplosion – du wirst die Cremigkeit der Schokolade fast auf der Zunge spüren und die knusprige Perfektion der Nussfüllungen knabbern können. Wir möchten, dass du die Welt der Süssigkeiten in vollen Zügen genießt und dich immer wieder auf neue Entdeckungen einlässt. Probiere dich durch die vielfältigen Aromen, die unsere heimischen Experten mit Herzblut kreieren.

 

Tipps & Tricks für echte Süssigkeiten-Liebhaber

Unser Lexikon ist nicht nur eine Quelle der Inspiration, sondern auch ein praktisches Handbuch, das dir zeigt, wie du Süssigkeiten richtig lagerst, um ihre Frische und Qualität zu bewahren. Du erhältst Tipps, wie du die Leckereien am besten kombinierst – sei es mit einer Tasse heißer Schokolade oder einem duftenden Kräutertee.

 

Entdecke und genieße

Bist du bereit für dein süßes Abenteuer? Also leg los, schnapp dir deinen Einkaufswagen bei McShopping GmbH und tauche ein in die verführerische Welt der Schweizer Süssigkeiten. Bestelle bequem online und wähle dabei aus vielfältigen Zahlungsmöglichkeiten wie Rechnung, Kreditkarte, Paypal und Twint. Schulen und Behörden können selbstverständlich auf Rechnung bestellen.

Unser Süssigkeiten-Lexikon begleitet dich dabei wie ein leidenschaftlicher Freund und nimmt dich an der Hand, um gemeinsam die kulinarischen Schätze der Schweiz zu erkunden. Dein Süssigkeiten-Herz wird höher schlagen, und du wirst die Vielfalt und Qualität unserer Produkte lieben lernen.

Mach dich bereit für unvergessliche Geschmackserlebnisse und entdecke die Geheimnisse hinter jeder süßen Versuchung. Willkommen in der Welt, die deine Sinne verführt!

Ein Napolitain ist eine kleine, rechteckige Schokoladentafel, die typischerweise in etwa 5-10 Gramm wiegt. Ursprünglich aus der Schweiz stammend, wird diese Miniatur-Schokoladenleckerei oft als Beigabe zu Kaffee oder Tee serviert.

 

Jede Tafel ist fein verpackt und meist in einer Vielzahl von Geschmacksrichtungen erhältlich, wie Milchschokolade, dunkle Schokolade und manchmal auch gefüllte Varianten mit Nüssen oder Früchten. Napolitains sind bekannt für ihre hohe Qualität und werden gerne in gehobenen Cafés oder Hotels als Zeichen der Wertschätzung angeboten. Ihre kleine Grösse und exquisite Verpackung machen sie auch zu einem beliebten Mitbringsel oder als Teil von Geschenkboxen.

 

Die Herstellung von Napolitains erfordert präzises Handwerk und hochwertige Zutaten, um sicherzustellen, dass jede kleine Tafel den höchsten Standards entspricht. Viele renommierte Schokoladenhersteller legen großen Wert darauf, die besten Kakaobohnen aus nachhaltigem Anbau zu verwenden, um sowohl Geschmack als auch ethische Produktionsweisen zu gewährleisten.

 

Napolitains sind nicht nur ein Genuss für den Gaumen, sondern auch ein visuelles Vergnügen. Die kunstvoll gestalteten Verpackungen sind oft mit eleganten Designs und ansprechenden Farben verziert, was sie zu einem wahren Blickfang macht. Diese Kombination aus Geschmack und Ästhetik trägt wesentlich zur Beliebtheit von Napolitains bei.

 

Darüber hinaus sind Napolitains eine vielseitige Schokolade. Sie eignen sich hervorragend als kleine Aufmerksamkeit zwischendurch, als Begleiter zu Heissgetränken bei Geschäftsbesprechungen oder als feines Dessert nach einem besonderen Essen. Ihre handliche Grösse macht sie perfekt für den Genuss unterwegs oder als kleines Zeichen der Dankbarkeit.

 

Zusammengefasst sind Napolitains weit mehr als nur ein Stück Schokolade. Sie repräsentieren eine Tradition der Feinheit und Sorgfalt in der Schokoladenkunst, die sowohl Genuss als auch Qualität in einem kleinen Format vereint.

Duplo, der ultraleichte Schokoriegelgenuss: Zarte Nougatcreme zwischen knusprigen Waffeln, umhüllt von köstlicher Vollmilchschokolade. So schokoladig und knusprig, dass nur Duplo es sein kann - "die wohl längste Praline der Welt". Perfekt für den kleinen Hunger zwischendurch, zum Teilen oder einfach zum puren Genuss. Mit seinem einzigartigen Geschmack hat sich Duplo zum Lieblingsschokoriegel Europas gemausert.

Etwa so kennt es jeder aus der Fernsehwerbung, aber leider stimmt das ganz und gar nicht.

 

Die längste Praline der Welt wurde in der Schweiz erfunden

Die längste Schokoladenpraline der Welt wurde von der Confiserie Brändli in Worb, Schweiz, geschaffen und erreichte eindrucksvolle 500 Meter Länge. Diese rekordverdächtige Praline wurde im Jahr 2019 hergestellt und bestand aus feinster Schweizer Schokolade, gefüllt mit einer köstlichen Nougatfüllung.

Die Herstellung dieses Meisterwerks war eine enorme Herausforderung und erforderte eine sorgfältige Planung und Koordination des gesamten Confiserie-Teams. Die Praline wurde in mehreren Abschnitten gefertigt und anschließend zu einem einzigen, durchgehenden Riegel zusammengesetzt. Das Event wurde von zahlreichen Schokoladenliebhabern und Medienvertretern begleitet, die Zeugen dieses beeindruckenden Rekordversuchs wurden.

Interessanterweise wurde die Praline nicht nur als Schaustück belassen, sondern nach der erfolgreichen Vermessung und Bewältigung des Weltrekords auch an die anwesenden Gäste und Besucher verteilt, sodass jeder ein Stück dieser außergewöhnlichen Schokolade genießen konnte. Dieser Rekordversuch spiegelte nicht nur die meisterhafte Handwerkskunst wider, die in der Schweizer Schokoladenherstellung zuhause ist, sondern auch die tiefe Leidenschaft und Kreativität, welche die Confiserie Brändli in ihre Arbeit einfließen lässt.

Die Confiserie Brändli hat mit dieser spektakulären Aktion nicht nur einen Weltrekord aufgestellt, sondern auch gezeigt, wie vielseitig und faszinierend die Welt der Schweizer Schokolade sein kann.

Ja, es gibt eine Vielzahl von vegane Süssigkeiten, die ohne tierische Inhaltsstoffe hergestellt werden. Viele Hersteller bieten heute vegane Alternativen an, um den Bedürfnissen einer wachsenden Zahl von Verbrauchern gerecht zu werden, die aus gesundheitlichen, ethischen oder ökologischen Gründen auf tierische Produkte verzichten. Vegane Süßigkeiten können Folgendes umfassen:

 

  1. Fruchtgummis: Hergestellt ohne Gelatine, stattdessen werden pflanzliche Geliermittel wie Agar-Agar oder Pektin verwendet.
  1. Schokolade: Viele dunkle Schokoladen sind von Natur aus vegan, und es gibt auch spezielle vegane Milchschokoladen, die mit pflanzlichen Milchalternativen wie Soja- oder Mandelmilch produziert werden.
  1. Bonbons und Lutscher: Eine große Auswahl an klassischen Bonbons und Lutschern wird oft schon ohne tierische Inhaltsstoffe hergestellt.
  1. Lakritze: Einige Lakritz-Sorten sind vegan, insbesondere solche, die keine Gelatine oder Bienenwachs enthalten.
  1. Gebäck und Kekse: Vegane Kekse und Backwaren verwenden anstelle von Butter und Eiern pflanzliche Fette und Bindemittel wie Apfelmus oder Leinsamen.
  1. Karamell: Vegane Karamellbonbons werden ohne Milchprodukte hergestellt und verwenden stattdessen Kokosmilch oder andere pflanzliche Alternativen.

Beim Kauf von veganen Süßigkeiten ist es wichtig, die Zutatenliste und eventuelle Zertifizierungen wie das „Vegan“-Siegel zu überprüfen, um sicherzustellen, dass keine tierischen Bestandteile enthalten sind.

Brownies sind gebackene Köstlichkeiten, die sich durch eine rechteckige oder quadratische Form auszeichnen und meist eine reichhaltige, schokoladige Textur aufweisen. Sie bestehen hauptsächlich aus Zutaten wie Mehl, Zucker, Butter, Eiern und einer großzügigen Menge an Schokolade oder Kakao. Die Textur von Brownies kann variieren; einige sind eher kuchenartig, während andere, sogenannte „fudgy“ Brownies, feucht und dicht sind. Diese Vielseitigkeit macht Brownies zu einem beliebten Dessert.

 

Herkunft: Die Entstehungsgeschichte der Brownies lässt sich bis in die USA zurückverfolgen. Sie traten erstmals im Kochbuch „The Boston Cooking-School Cook Book“ von Fannie Farmer im Jahr 1896 auf. Ursprünglich wurden sie jedoch noch ohne Schokolade zubereitet. Die heute bekannte schokoladige Version hat sich erst zu Beginn des 20. Jahrhunderts entwickelt. Es existieren mehrere Theorien, wie Brownies erfunden wurden: Eine der bekanntesten besagt, dass eine Köchin versehentlich vergaß, Backpulver hinzuzufügen, was zu einem flacheren, dichten Kuchen führte.

 

Brownies erfreuen sich mittlerweile weltweit großer Beliebtheit und sind in unzähligen Variationen erhältlich. Einige beinhalten zusätzliche Zutaten wie Nüsse, Karamell, oder Creme-Käse, die den klassischen Schokoladengeschmack ergänzen.

 

Durch ihre einfache Zubereitung und die Möglichkeit, sie nach Belieben zu variieren, sind Brownies zu einem festen Bestandteil vieler Dessertmenüs geworden und vermitteln ein Stück amerikanischer Backkultur.

Ein Kaubonbon ist eine Art von Süssigkeit, die eine weiche, zähe Textur hat und zum Kauen bestimmt ist, im Gegensatz zu einem normalen Bonbon, das einfach im Mund zergeht. Diese Leckereien haben oft einen intensiven, fruchtigen Geschmack und sind in verschiedenen Formen und Farben erhältlich. Kaugummis sind besonders beliebt bei Kindern, aber auch viele Erwachsene schätzen sie wegen ihrer einzigartigen Konsistenz und dem lang anhaltenden Kauerlebnis.

 

Entdecke die unwiderstehliche Welt der Schweizer Kaugummis! Bei McShopping GmbH findest du eine bunte Vielfalt, die sowohl Kinder als auch Erwachsene verzaubern wird. Also leg los und tauche ein in das schmackhafte Abenteuer – schnapp dir deinen Einkaufswagen und lass dich von unserer köstlichen Auswahl begeistern!

Die Schweiz ist weltweit für ihre Süßigkeiten, insbesondere ihre Schokolade, bekannt. Dies hat mehrere historische, geografische und kulturelle Gründe. Hier sind einige der wichtigsten:

 

1. Historische Entwicklung:

- Pioniergeist: Schweizer Unternehmer wie François-Louis Cailler, Philippe Suchard und Rodolphe Lindt haben im 19. Jahrhundert bahnbrechende Methoden in der Schokoladenherstellung entwickelt. Rodolphe Lindt erfand zum Beispiel das Conchieren, einen Prozess, der zur Herstellung besonders glatter und feiner Schokolade führt.

- Milchschokolade: Daniel Peter, ein Schweizer Chocolatier, wird die Erfindung der Milchschokolade im Jahr 1875 zugeschrieben. Dies hat die Schokoladenindustrie revolutioniert und die Schweiz als führend in der Schokoladenproduktion etabliert.

 

2. Qualität und Handwerkskunst:

- Erlesene Zutaten: Schweizer Schokoladenhersteller legen großen Wert auf die Qualität der Zutaten. Hochwertige Kakaobohnen und frische Milch aus der Schweiz sind Standard.

- Tradition und Perfektion: Die Schweiz hat eine lange Tradition in der Schokoladenherstellung, und viele Marken setzen weiterhin auf handwerkliches Können und traditionelle Rezepte, was zu einem unverwechselbaren Geschmack und hoher Qualität führt.

 

3. Geografische Begünstigung:
- Reine Alpenmilch: Die Milchproduktion in den Schweizer Alpen liefert besonders hochwertige Milch, die für die Schokoladenherstellung verwendet wird. Diese Milch trägt zur einzigartigen Geschmacksqualität der Schweizer Milchschokolade bei.

-Saubere Umwelt: Die Schweiz hat eine saubere und unberührte Umwelt, die eine nachhaltige und qualitativ hochwertige Milch- und Kakaoerzeugung unterstützt.

 

4. Innovationen und technische Fortschritte:

 Conchieren: Die bereits erwähnte Technik des Conchierens wurde in der Schweiz perfektioniert und hat weltweit Maßstäbe gesetzt.

- Mischungen und Rezepturen: Schweizer Chocolatiers sind bekannt für ihre Innovationsfreudigkeit bezüglich neuer Rezepturen und Geschmacksrichtungen.

 

5. Kulturelle Wertschätzung:

- Konsum und Genuss: In der Schweiz ist Schokolade mehr als nur ein Snack. Es ist ein Genussmittel, das mit Aufmerksamkeit und Respekt behandelt wird. Diese kulturelle Haltung hat die kontinuierliche Qualität und Innovation in der Schokoladenproduktion gefördert.

- Tourismus und Präsente: Schweiz-Reisende nehmen oft Schokolade als Souvenir mit nach Hause, was zur globalen Bekanntheit beiträgt.

 

6. Wirtschaftsfaktoren:

- Exporte: Die Schweiz exportiert ihre hochwertigen Schokoladenprodukte weltweit, was zur internationalen Bekanntheit beigetragen hat.

- Marken und Reputation: Schweizer Marken wie Lindt, Toblerone, und Cailler haben sich einen exzellenten Ruf aufgebaut und genießen weltweit eine hohe Anerkennung.

Durch diese Faktoren hat sich die Schweiz als Synonym für herausragende Schokoladen- und Süßwarentradition etabliert, die bis heute weltweit geschätzt wird.

Die Toblerone Schokolade verdankt ihre ikonische dreieckige Form einer interessanten Kombination aus Inspiration und Innovationsgeist. Gemäß der Legende ließ sich Theodor Tobler, der zusammen mit seinem Cousin Emil Baumann die Toblerone im Jahr 1908 erfand, von den majestätischen Alpen und insbesondere vom Matterhorn inspirieren. Die charakteristische Form der Toblerone-Schokoladentafel soll die markanten Berggipfel widerspiegeln und einen Hauch Schweizer Identität und Natur in das Produkt einfließen lassen.

 

Doch es gibt auch eine andere, weniger bekannte Theorie: Einige glauben, dass Tobler die Idee einer auffälligen, dreieckigen Schokolade während eines Varieté-Auftritts in Paris kam, bei dem Tänzer eine Formation bildeten, die ihn an diese besondere Form erinnerte. Unabhängig von der tatsächlichen Quelle der Inspiration bleibt die dreieckige Form ein starkes Markenzeichen, das Toblerone von anderen Schokoladen unterscheidet und ihr einen Hauch von Abenteuer und Exklusivität verleiht.

 

Mit ihrer einzigartigen Form, die das Erlebnis des Brechens und Teilens jedes Dreiecks unverwechselbar macht, trägt Toblerone zur Freude und zum Vergnügen beim Genuss bei. Sie steht somit nicht nur für herausragende Schweizer Qualität, sondern auch für eine Geschichte, die buchstäblich in jeden Bissen eingeschlossen ist.

 

Bedeutung des Toblerone-Logos für die Marke Toblerone

Das Toblerone-Logo spielt eine entscheidende Rolle für die Marke, indem es mehrere Ebenen von Bedeutung und Symbolik verkörpert, die die Identität und Herkunft der Schokolade unterstreichen.

  1. Matterhorn: Das Toblerone-Logo zeigt das Matterhorn, einen der berühmtesten Berge der Schweiz. Diese Darstellung betont die Schweizer Herkunft der Schokolade und verleiht der Marke eine starke geografische Identität. Die scharfen Linien und die majestätische Präsenz des Berges symbolisieren Stärke, Beständigkeit und die hohe Qualität der Schweizer Schokoladenherstellung.
  1. Bär in der Bergsilhouette: In der Silhouette des Matterhorns versteckt sich ein Bär, das Wappentier von Bern, der Stadt, in der Toblerone ursprünglich hergestellt wurde. Der Bär verleiht dem Logo eine zusätzliche Ebene von Lokalstolz und verbindet die Marke noch stärker mit ihrer Heimat. Es zeigt auch die Liebe zum Detail und die kreative Gestaltung, die in das Produkt und seine Präsentation eingeflossen sind.
  1. Schriftzug und Name: Der Name "Toblerone" selbst ist ein Wortspiel. Es kombiniert den Nachnamen des Erfinders Theodor Tobler mit dem italienischen Wort „Torrone“, was Nougat bedeutet, eines der wesentlichen Bestandteile der Schokolade. Der charakteristische Schriftzug in Großbuchstaben ist robust, leicht erkennbar und strahlt Vertrauen aus.
  1. Farbgebung und Verpackung: Traditionell ist die Verpackung in goldener Farbe gehalten, was dem Produkt einen luxuriösen und begehrenswerten Charakter verleiht. Diese Farbauswahl hebt die Schokolade in den Regalen hervor und signalisiert Qualität und Einzigartigkeit.

Kombiniert transportiert das Toblerone-Logo damit nicht nur die physischen Eigenschaften der Schokolade, sondern auch die emotionale und kulturelle Bedeutung. Es verbindet Genuss mit einem Hauch von Abenteuer und Schweizer Stolz, was die Marke weltweit unverwechselbar und anerkannt macht.

Warenkorb