Hersteller

Bonbons und Lollipop bedrucken Hochzeit, Spruch oder mit Firmenlogo

Süssigkeiten, Lollipop und Bonbon bedrucken? Und sie wissen nicht mehr weiter? Gerne helfen wir Ihnen im Süsswarendschungel weiter. Brauchen sie eine Offerte für eine grössere Menge an Schleckwaren oder möchten Bonbon und Schleckstengel mit ihrem Logo drauf produzieren lassen? Ein Firmenlogo auf Bonbon oder ein lustiger Lollipop mit eine flotten Spruch? Wir sind der ideale Partner für Anfertigungen jeglicher Art. Bitte beachten sie, dass das Bedrucken von Bonbons bzw. das Bedrucken der Verpackung erst ab einer Menge von mindestens 65 Kilo sich rechnet. 65 Kilogramm Rocks Zältli entsprechen ungefähr einer Menge von 14300 einzeln verpackten süssen Zältli. Natürlich können sie die Bonbons auch als Lollipop, Schleckstengel und Bonbon am Stiel haben. Hier ein Paar Beispiele:

Lollipop Bonbons AnfertigungBonbon mit LogoBonbons Hochzeit

  • Gewicht pro Bonbon 3 gramm
  • erhältlich als Zätli und Lollipop
  • Mindestabnahme für Sonderanfertigung = 65kg
  • Preis pro Kilo ab Fr. 28.-

Alle Bonbons und Schleckstengel sind hygienisch einzeln verpackt mit einer Cellophan-Folie. Für eine Offerte brauchen wir ihren Text und oder Ihr Foto bzw. Logo. Innert 3-4 Arbeitstagen erstellen wir Ihnen einen Kostenvoranschlag für sämtliche Leckereien. Normalerweise dauert die Produktion etwa 3-4 Wochen. Einfache Motive sind schon innert 14 Tagen zu haben. Alle Rocks Bonbons werden frisch produziert und sind mindestens 12 Monate haltbar. Werben sie mit unseren Logo auf Bonbons, Lollies, Fruchtgummi, und Kaugummis. Nutzen sie Süsses als Werbegeschenke mit ihrem Logo oder Schriftzug drauf. So bleiben sie immer in süsser Erinnerung.

Bonbons und Süssigkeiten in verschiedenen Verpackungen

Alle unsere Rocks Bonbons sind 100% Handgemacht und können in grösseren Mengen sowie verschiedenen Verpackungen geliefert werden. Karton zu 1.5 Kilo oder 2.5 Kilogramm können angefertigt werden. Ab Fr. 27.60 pro Kilo können wir ihre Bonbons und Schleckstengel liefern. Das Mindestgewicht pro Karton liegt bei einem Kilo, das sind etwa 220 einzeln verpackte Bonbons.

Schleckstengel Smiley

Süssigkeiten Online Shop oder Supermarkt

Die Vorteile des Supermarktes liegen auf der Hand. Wenn man gerade sowieso auf Einkaufstour ist, läuft man am Regal mit den Leckereien vorbei und kann einfach zugreifen. Zu Hause im Schrank verstaut, hat man sich schnell einen persönlichen Vorrat angelegt. Das Problem ist jedoch meist die fehlende Individualität. Packungsgrößen und Inhalt sind immer sehr ähnlich und nicht variabel. Viele Menschen haben einen ganz speziellen Geschmack und haben genaue Vorstellungen, welche Leckereien Sie gerade essen möchten und welche eben nicht. Konventionelle Packungen aus dem Supermarkt sind oft zu groß und enthalten immer nur dieselbe Sorte. Nutzen Sie nun einen Shop im Internet, gehören diese Probleme der Vergangenheit an. Sie bestimmen wie oft welches spezielle Teil in Ihrer Tüte mit Leckereien enthalten ist. Dies vermeidet Langeweile und garantiert Genuss bis zum letzten Bissen.

Probieren Sie es doch einfach mal aus Leckereien über das Internet bequem nach Hause zu bestellen. Sie haben nichts zu verlieren. Weder Preis noch Versandkosten schrecken ab. Oft ist das Angebot im Internet sogar günstiger als das der großen Discounter. Sie finden jeden Monat neue Sonderangebote für Leckereien, Süsses und Schleckwaren. Wer hier nicht zuschlägt ist selber schuld. Bei sskk.ch bestellen sie ihre Süsswaren und Bonbons auf Rechnung, Kreditkarte oder Paypal. 

Bonbons mit Herz

Helden als Werbeträger für Süßigkeiten

Süßigkeiten gehören zu unserem alltäglichen Leben. Kein Supermarkt kommt heute im Kassenbereich ohne ansprechend dekorierte Regale mit Haribo, kleinen Schokoladentafeln und anderen Leckereien aus. Psychologisch geschickt werden die Kunden so zum Kauf animiert. Und selbstverständlich lassen sich Süßigkeiten heute auch online bestellen. Zahlreiche Onlineshops werben im Internet um Käufer.

Was fasziniert auch Sie an Süßem? Süßigkeiten enthalten Zucker in hohen Mengen. Dieser wirkt auf das Belohnungssystem im Gehirn wie eine Droge. Er bewirkt eine Ausschüttung des Glückshormons Dopamin. Das führt dazu, dass Süße von unserem Gehirn als etwas Wesentliches wahrgenommen werden.

Onlineshops wie Supermärkte nutzen diesen Effekt. Sie schaffen visuelle Reize, die unser Gehirn aufnimmt. Es verlangt quasi nach Süßigkeiten. Deswegen sind Chupa Chups genau so wie Schokolade bunt verpackt. Weitere spannende Fakten zu Schleckwaren finden sie auf unserer Seite mit viel interessantem Inhalt

Saure Pilze & Co. - wie werden Bonbons hergestellt?

Lange bevor man Schokolade und andere Süssigkeiten industriell hergestellte, galten sie noch als besondere Speise für wohlhabende Menschen. Heute ist das ganz anders: gross und Klein schätzen Süssigkeiten wie klassische Fruchtbonbons, Saure Pilze, Eisbonbons, Karamellbonbons und vieles mehr. Doch viele fragen sich: Wie werden Bonbons, wie jene aus dem Bonbons Shop, eigentlich hergestellt?

Bonbons gibt es heutzutage in allen Farben, Formen und Varianten: Mit und ohne Füllung, weich zum Kauen oder auch hart zum Lutschen. Manchmal enthalten sie wohltuende Kräuter, und helfen aktiv gegen Halsschmerzen, manchmal sind sie fruchtig-süss und daher ideal für zwischendurch. Karamellbonbons zählen dabei zu den beliebtesten Varianten überhaupt. Doch ganz egal, ob darin Menthol, Fruchtextrakte oder Kräuter enthalten sind - der wichtigste Bestandteil für den süssen Genuss ist natürlich zunächst einmal Zucker. Bei der Herstellung wird aus Wasser, Zucker und Sirup eine Zuckerlösung hergestellt, welche auf mehr als 125 Grad erhitzt wird. Anschliessend fügt man der Masse verschiedene Aromen hinzu - die Bandbreite ist heutzutage riesig und reicht von Erdbeere über Sahne, Schokolade, Banane, Melone und Karamell bis hin zu Cola-Bonbons.

Der letzte Schritt ist das Formen der Bonbons - so dass sie eben die perfekte Form erhalten, um später direkt im Mund zu landen. Bonbons lassen sich sowohl schneiden als auch in Form giessen oder prägen. Hierfür gibt es spezielle Förmchen, aus denen man die Bonbons dann später herausdrückt. Bei der Herstellung von Toffees rollt man dagegen aus der Masse eine Art lange Wurst, die danach in Stücke geschnitten wird. Geprägte Bonbons werden seitlich aus einem Strang in Förmchen eingepresst.


Top